Drucken

 

"...und jetzt isch over"

Bericht: Fr. Holly/Hr. Schantl [Juni 2021]

 

Dieses unvollständige Zitat hat nun bald auch für uns Gültigkeit – der Zeugnistag naht mit Riesenschritten und unsere Viertklässler breiten ihre Schwingen aus…

 

Zuvor hat sich die 4D noch einmal im Hof zusammengefunden, um bei Speis und Trank das Schuljahr ausklingen zu lassen. Modebewusst herausgeputzt haben sie sich für diesen Tag. Aus Kindern, die vor vier Jahren aus der Volksschule in die MM Aspern gewechselt haben, sind junge Männer und junge Damen geworden.

 

Nun wechseln Sie ein weiteres Mal ihre Schule, einige verbleiben zwar noch für ein Jahr an der Fachmittelschule bei uns, der Großteil tritt aber in eine mehrjährige weiterführende Schule über. Wir wünschen unseren Schülerinnen und Schülern auf diesem Weg ein letztes Mal alles Gute für ihren weiteren beruflichen und privaten Lebensweg.

 

Mögen sie in einer „Post-Covid-19-Zeit“ vieles nachholen dürfen, worauf sie in den letzten eineinhalb Jahren verzichten mussten. Lehrausgänge, Projektwochen… fielen Lockdowns zum Opfer, digital lassen sich diese gemeinschaftlichen Aktivitäten wohl kaum bis gar nicht ersetzen. Unser Trost aber ist: Ihr seid jung, noch sehr jung und habt noch eine Fülle und Vielfalt an Möglichkeiten vor euch – ein ganzes Leben wartet da draußen noch auf euch!

 

Vielleicht kann im nächsten Schuljahr ja auch unser Schulfest wieder wie gewohnt stattfinden und ihr findet den Weg an diesem Tag zurück an unsere Schule, um zu erzählen, was ihr inzwischen alles erleben und erfahren durftet.

 

Aus den Augen bedeutet nicht immer gleich aus dem Sinn – wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit euch – schaut ab und zu auf unsere Website und haltet Ausschau nach dem Schulfest 2022!

 

Sie, werte Leserin, geschätzter Leser, fragen sich vielleicht zum Schluss, wo der Ursprung des eingangs erwähnten Zitats liegt? Vielleicht kann Ihnen da Dr. Wolfgang Schäuble weiterhelfen, der…:)