Was ist ein Team?

Bericht: Fr. Schneider/ Fr. Schattauer [Jänner 2019]

 

Im Rahmen der MO Stunde hat die 3B das Thema „Was ist ein Team“ erarbeitet. Nach einem Brainstroming, welche Eigenschaften ein Team haben soll, und einer kurzen Präsentation über die Phasen eines Teams nach Tuckman, wagten wir uns gleich an einige Übungen zu diesem Thema.

 

Der „gordische Knoten“ war zwar eine Herausforderung, jedoch für das Team 3B leicht zu lösen.

 

Dann wurde es schon etwas kniffeliger ... ein Code musste geknackt werden. Eine Gruppe von 4 Schülerinnen und Schülern verließen den Raum. Die Aufgabe war ganz einfach: Geh zurück, suche dir einen Platz und nimm am Gespräch teil. Der andere Teil der Gruppe hingegen hat einen ganz anderen Auftrag! Suche ein Thema aus über das du sprechen möchtest ABER verwende Wörter und Begriffe die NICHT zu dem Thema passen. Gewählt wurde das Thema „lernen für die Schularbeit“ und als „Ersatzwörter“ wurden Begriffe aus der Medizin verwendet. So wurde die Schule zum Krankenhaus, die Lehrerin zur Krankenschwester, lernen hieß plötzlich impfen, usw.

 

Der Code war für die „Neuzugänge“ nicht leicht zu knacken und das Gefühl von „ich verstehe nur Bahnhof“ war deutlich an den Gesichtern abzulesen. Nach und nach wurde die Geheimsprache der Gruppe entschlüsselt. Zum Abschluss der Übung wurden die Eindrücke, Gefühle und Erfahrungen aus dieser Aktivität besprochen. Wir haben gelernt, dass jedes Team seine eigene Sprache hat und ein gutes Team den „Code“ mit den neuen Teammitgliedern teilen sollte, damit niemand ausgeschlossen wird.